Reederei Schwaben GmbH - GMP+

Seit April 2010 ist die Reederei Schwaben GmbH auch für die Befrachtung von Binnenschiffs­transporten gemäß GMP+ / Standard B 4 zertifiziert.
GMP+ basiert dabei auf dem Standard GMP (Good Manufacturing Practice) und HACCP (Hazard Analysis and Critical Control Points - Gefahrenanalyse und kritische Lenkungspunkte) für die gesamte Kette vom Rohstoffproduzenten bis zur Verfütterung beim Viehhalter. Diese Vorschrift dient damit der Sicherheit von Lebensmitteln und Verbrauchern.

Der Standard GMP+ legt die Anforderungen an das Managementsystem für Futtermittelsicherheit fest. Zweck des Systems ist es, sicherzustellen, dass die Befrachtung im Rahmen des Binnenschiffstransportes folgende Anforderungen erfüllt:

 

  • Anforderungen, die sich hinsichtlich der Sicherheit für Mensch, Tier und Umwelt aus der Futtermittelgesetzgebung ergeben.
  • Anforderungen, dass der Binnenschiffstransport keinen Einfluss auf das Futtermittel hat.
  • Anforderungen, die mit den Stufen in der tierischen Produktionskette im Rahmen von Kettenqualitätsregelungen in der Vieh-, Fleisch-, Eier- und Milchwirtschaft bzw. im Rahmen zusätzlicher Qualitätsregelungen vereinbart worden sind.

 

Alle sechs Großgütermotorschiffe der Reederei Schwaben GmbH - GMS "Lichtenstein", GMS "Stadt Heilbronn", GMS "Breitenstein", GMS "Falkenstein", GMS "Baden-Württemberg" und GMS "Wunnenstein" - verfügen über das GMP+ Zertifikat und sind für Futtermittel- und Getreidetransporte einsetzbar.